Hey,

mein Name ist Mathias, ich bin ein Fotograf aus München in Deutschland, und ich freue mich drauf Bilder für dich zu machen und deine Geschichten zu erzählen.


Warm, nah und echt sind die Worte, die am besten den Kern meiner fotografischen Arbeit und meines künstlerischen Stils beschreiben. Warm und nah bezieht sich hier nicht nur auf die Farbgebung und Bildwirkung, auf die ich in meiner Fotografie großen Wert lege, und die von den schönsten Filmen klassischer Analogfotografie inspiriert ist, sondern vor allem auch auf meinen Glaubenssatz, dass die Menschen und ihre Emotionen bei Bildern im Vordergrund stehen, und den Kern jeder gelungenen Fotografie ausmachen.


Deshalb lege ich, egal was unser gemeinsamer Plan ist, großen Wert darauf, dich vor und bei einem Shooting kennenzulernen, und mit dir zusammen Spaß und eine gute Zeit zu haben. Denn nur so entstehen Bilder, die wirklich dich, deine Geschichte und das, was dir wichtig ist, zeigen.


Wie oben schon erwähnt, stehe ich auf der technischen Seite der Fotografie ansonsten für  einen hochwertigen, natürlichen Look, der angelehnt ist an die Analogfotografie mit großartigen Filmen, wie dem Kodachrome oder dem Kodak Ektar 100, dabei jedoch nie den Bezug zum Zeitgeist und zu den Entwicklungen der modernen Fotografie aus den Augen verliert.


Mein Ziel ist also eine warme, herzliche Fotografie ohne Vorurteile und Hierarchie, die das Leben mit allem, das dazugehört, feiert und dabei den allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird.


viel Spaß beim Stöbern auf meiner Seite, bis bald

Mathias

Andere fragen

Was interessiert dich außerhalb der fotografie?

Mein Studium im Bereich der Sozial Pädagogik hilft mir heute nicht nur dabei, auch bei den chaotischsten Fotosessions ruhig und einfühlsam zu sein, es hat mich auch sensibilisiert für progressive Themen wie Rassismus, Gender, Klimawandel und Co. über die man mit mir gerne reden kann ( aber nicht muss) und bei denen ich gerne ein Leben lang dazulerne.

Als Kind der Nerdculture der 90er kann ich mich stundenlang über Videospiele und Filme unterhalten und habe immer noch meinen Gameboy mit Pokemon Rote Edition.

Bei der großen Frage, wenn man in München aufwächst, "Rot oder Blau?" stehe ich, nicht nur weil ich mit Toni Kroos in der Klasse war, eindeutig auf der roten Seite und verfolge, soweit es geht, alle Spiele des Fcb, diskutiere das aber auch gern kontrovers. - change my mind ;)

Was ist in deiner Kameratasche?

Meine Hauptkamera ist seit einiger Zeit die Canon 5dMkIV, die mir dabei hilft, meinen einzigartigen Stil umzusetzen und auch euren höchsten Ansprüchen gerecht zu werden. In meiner Freizeit fotografiere ich außerdem gerne mit der Fuji X100F, weil sie mit ihrer Haptik analogen Kameras sehr nahekommt für die ich heute leider nur noch selten die Zeit habe.

Meine Lieblingsobjektive sind vermutlich das Canon EF 35mm F1.4 L USM und das Canon EF 50mm F1.2 L USM, weil beide mit ihren Blickwinkeln dem menschlichen Auge nahekommen, und einen unverwechselbare Charakter mit einzigartiger Qualität zusammenbringen, ansonsten liebe ich auch das super vielseitige Canon EF 24-70 f2.8 L II USM.

Dazu kommen diversere Filter (Polar und ND in allen Größen) viele, viele Zusatz-Akkus und einige Accessoires, falls die Portraitsession mal etwas ausgefallener und kreativer werden soll :)